wale-beobachten colibri umweltreisen
delphin beobachten whale watching wal reise delphin reise

Hektordelphin



Hector-Delfin - Cephalorhynchus hectori

Verbreitung und Lebensraum

Küstengewässer Neuseelands, Flachwassergebiete mit weniger als 300 m Tiefe, meist innerhalb eines Kilometers vor der Küste, selten weiter als 9 km vor der Küste.

Bestand

 Geschätzt 3 000 4 000 Individuen.

Merkmale

 1,2 1,5 m lang und 50 60 kg schwer, Weibchen etwas größer als Männchen. Kleine, gedrungene Gestalt. Schnauze rund, ohne deutlichen Schnabel. 27 32 kegelförmige, kleine Zähne in beiden Hälften des Kiefers. Spitze des Unterkiefers und Kopfseiten schwarz, Rücken und Körperseiten hellgrau bis hellbraun, Bauch weiß; dunkles Brustband zwischen den Flippern; hinter dem Blasloch dreieckiges, schwarzes Abzeichen; weiße Zeichnung des Bauches setzt sich seitlich über die gesamte Schwanzwurzel fort; zwei schwarze Streifen bilden von der Schwanzwurzel bis zum Bauchbereich ein nach vorne offenes V; Flanken mit einem etwas dunkleren Streifen vom schwarzen Gesicht bis zum weißen Ausläufer der Bauchfärbung; hinter den Flippern ein kleiner, weißer Fleck. Flipper stark abgerundet; Finne rund, fast tropfenförmig; Fluke breit, spitz, gekerbt.

Lebensweise

 Kleinere Gruppen von 2 8 Tieren, die sich gelegentlich zu Schulen von ca. 50 Individuen zusammenschließen. Sprünge und Klatschen auf die Wasseroberfläche sind häufig zu beobachten. Die Sprünge dienen wohl auch zur Orientierung. Nähert sich langsam fahrenden Schiffen. Die Lautgebung besteht aus leisen, hochfrequenten Tönen. Fortpflanzungsbiologie unbekannt.

Ernährung

 Kleinere Schwarmfische und Kopffüßer.

Bestimmung auf See

 Färbung und Form der Finne lassen eine eindeutige Identifizierung zu.

 

Tipps für Whale Watcher Ganzjährig vor Kaikoura, Neuseeland. Informationen bei Canterbury Visitor Information Centre, PO Box 2600, Christchurch, Neuseeland.

 

 

 

Wale beobachten / Wal - Reisen / Delphin-Reisen / Naturerlebnis-Reisen / Rundreisen / walewatching/ pottwal /